Zum Hauptinhalt springen

Anästhesie und Schmerztherapie

Patientenvorbereitung (Prämedikation)

Für unsere Aufgabe legen wir grossen Wert auf unseren persönlichen Kontakt – dies im Rahmen unserer Prämedikationssprechstunde. Hier machen wir uns ein Bild von Ihrem Gesundheitszustand und Ihren Wünschen. Das geschieht im Vorfeld der Ihnen bevorstehenden OP. Dabei helfen uns ein Begleitbrief Ihres Hausarztes (sofern vorhanden). Sollte dieser nicht vorliegen, so führen wir am Termin unseres Gesprächs eventuell notwendige Untersuchungen selbst durch. Mit diesem Wissen über ihr persönliches Profil und Wünschen können wir gemeinsam den besten Weg für die OP finden. 

Frühzeitig veranlassen wir an dieser Stelle die Verfügbarkeit der notwendigen Ressourcen (z.B. postoperative Intensivbehandlung, Physiotherapie usw.) 

Anästhesieverfahren

Wir wählen für Ihre Gesundheit und Sicherheit das am besten geeignete Verfahren. Dabei können wir gemeinsam mit Ihnen feststellen, ob Sie mittels alleiniger Vollnarkose mit künstlicher Beatmung die OP machen wollen, oder mit Regionalanästhesien nur eine Region des Körpers ausschalten möchten – gegebenenfalls kann dies auch in leichtem Schlaf geschehen. Darüber reden wir…

Auf jeden Fall bleiben Sie nüchtern vor einem Eingriff. Ihre benötigten Medikamente können Sie dennoch – nach Rücksprache mit uns – einnehmen oder mitbringen. 

Sollten Sie nach dem Eingriff einer intensiveren Behandlung bedürfen, so begleiten wir Sie auch in diesem Abschnitt, sei es auf unserer Überwachungsstation, oder mit einem speziellen Schmerzkatheter.

Besonderheiten – vor allem für ältere Patienten

Wir wollen den Patienten nicht unnötig durch die Anästhesie belasten. Unser Vorgehen ist daher besonders bei unseren älteren Patienten von Vorteil. Alle Anästhesieverfahren werden bei entsprechenden Gesundheitsrisiken mit intensiver Überwachung durchgeführt. Ziel ist dabei die schnelle Wiederherstellung Ihres Wohlbefindens und damit auch Ihrer Mobilität. Hier ermöglichen wir mit unserer nachhaltigen Schmerzbehandlung eine effektive Physiotherapie. Damit ermöglicht das AMEOS Spital Einsiedeln auch den ältesten Patienten die anspruchsvolle Regeneration dort, wo sie am besten gelingt: in der Heimat. 

Langjährige Erfahrung

Diesem Motto verpflichtet, begleiten wir Ihren Aufenthalt am AMEOS Spital Einsiedeln. Aufgrund unserer umfangreichen Erfahrung, beherrschen wir sämtliche Verfahren und Techniken der modernen Anästhesie. In einer Welt der Technik stehen wir uns stets als Menschen mit Bauchgefühl und persönlicher Entscheidungsstärke an Ihrer Seite. Ihr Leben ist uns unseren vollen Einsatz wert.

Ihre Ansprechpartner

Bild von 
          Dr. med. Jörg Falke

Dr. med. Jörg Falke

Chefarzt Anästhesie
Ärztlicher Leiter der Überwachungsstation (IMCU)
Facharzt für Anästhesiologie und der speziellen Anästhesiologischen Intensivmedizin

Bild von 
          Dr. med. Cemal Elmas

Dr. med. Cemal Elmas

Facharzt FMH für Anästhesiologie
Interventionelle Schmerztherapie

Bild von 
           Monika Bärtschi

Monika Bärtschi

Leiterin Operationsbetrieb