Zum Hauptinhalt springen

News

AMEOS Region Süd / Standorte Schweiz

News-Filter
Ihr AMEOS Gesundheitsratgeber

Bluthochdruck – eine tickende Zeitbombe

«Wir haben alle in der Familie einen hohen Blutdruck. Mein Bruder hat neulich mit 56 Jahren einen schweren Schlaganfall erlitten. Jetzt mache ich mir grosse Sorgen.». Beat K., 52 Jahre

Hans-Ulrich Kain antwortet:

Von hohem Blutdruck spricht man, wenn er mehrfach gemessen höher als 140/90 ist. Bei unter 65-Jährigen sollte der obere Blutdruckwert zwischen 120 und 130 mm Hg liegen. Bluthochdruck ist eine weit verbreitete Erkrankung: In der Schweiz ist schätzungsweise jeder 4. Erwachsene betroffen, das sind rund 1,5 Millionen Menschen. Das heimtückische am Bluthochdruck ist, dass er keinen Schmerz verursacht. Oft wissen Betroffene deshalb nichts davon. Manchmal fühlen sich die Betroffenen sogar gut damit, weil etwas mehr «Dampf» auf der Leitung ist. Wenn es dann doch wehtut, ist es oft schon zu spät.

In den meisten Fällen finden sich keine konkreten Ursachen für den Hochdruck, auch wenn das Alter und die erbliche Veranlagung sicher eine Rolle spielen. Bei Bluthochdruck muss das Herz mehr Druck aufbauen und damit mehr leisten und erschöpft sich daher mit der Zeit. Zum anderen führt der hohe Druck in den Gefässen zu Verhärtungen und Ablagerungen, die dann u.a. zum Schlaganfall, Herzinfarkt oder Nierenschwäche führen.

Die Diagnose Bluthochdruck lässt sich einfach stellen und in den meisten Fällen durch Allgemeinmassnahmen und Medikamente gut behandeln. Allein ausreichende Bewegung, Gewichtskontrolle und gesunde Ernährung wirken sich günstig aus. Es besteht also die konkrete Möglichkeit, vorbeugend zu handeln. Wichtig ist dabei nicht nachzulassen, die Zielwerte zu erreichen. Wenn dann doch Folgeschäden eintreten, können diese am AMEOS Spital Einsiedeln festgestellt und behandelt werden.

Dr. med.

Hans-Ulrich Kain

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
Chefarzt Innere Medizin und Kardiologie
Leiter der Klinik für Innere Medizin
AMEOS Spital Einsiedeln

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Zweimal im Monat publizieren wir unseren Gesundheitsratgeber. Zudem findet einmal im Monat ein Publikumsvortrag statt, an dem ebenfalls interessante Gesundheitsthemen besprochen und Ihre Fragen beantwortet werden. Wenn Sie keinen Gesundheitsratgeber, Publikumsvortrag und weitere spannende Nachrichten aus dem AMEOS Spital Einsiedeln verpassen möchten, melden Sie sich hier für unseren Newsletter an. Wir freuen uns auf Sie.

Newsletter abonnieren